Skip to content

Frostige Terzinen

12.11.2019

Gefrorene Tropfen, Lichtkristalle hängen
an toten Fäden, blitzen, wenn sie beben.
Es ist, als ob die weißen Schalen klängen,

die überm Schlaf der Weidenbüsche schweben,
und weicher lösen Bilder sich in Teichen.
Die Schwermut will den dunklen Blick nicht heben –

er haftet fern am Gold von Sonnenreichen –
nicht eignen Schmelzens bunte Schlieren schauen,
die unterm wilden Flockenfluge bleichen.

Und Träne wird den Schmerzkristall nicht tauen.

 

Comments are closed.

Top