Skip to content

Leiser Sang II

16.06.2018

Müdes Sinnen
kreuzt die Stirne
Geisterküsse
Schattenspinnen
und schon wölken
aus den Wirbeln
grauer Flüsse
Träume
wirres Laub
aus Angst und Rauch
und auf Blättern
stummen Bebens
bist du Staub
den fremd beseelt
kühler Hauch
an blaue Säume
ferner weht
wo die Rosen
duftend sagen
von des leisen Lebens
wolkenlosen
Sonnentagen

 

Comments are closed.

Top