Skip to content

Das verdeckte Blau

25.01.2019

Es sind die gleichen Flocken,
die dich an den Wimpern kitzeln,
wie jene, die als Kind du fingst
auf dreist gestreckter Zunge.

Wie seltsam ging dies Kind
durch dich hindurch
ins Land der stummen Schatten.

Es sind die gleichen Äpfel
in der Schale, wie jene, die Mutter
dir ins Krankenhaus gebracht,
und einen hat sie dir geschält.

Wie verflog ihr heimatlicher Duft,
die Süße, die wie einer Knospe
Licht aufbrach – wohin?

Es ist der Augen gleiches Blau,
das du im Spiegel siehst,
wie jenes, das im Gartenteich
der Kindheit zwischen Wolken schwamm.

Wie schon lang hat eines Linden-
blattes Schattenherz
das Blau vor dir verdeckt.

 

Comments are closed.

Top